Programme.jpg

Gesundheitsprogramm                                 Blutdruck-Management

Doctor's%20Visit_edited.jpg

Wir helfen Ihnen dabei, dass Ihr Blutdruck in geregelten Bahnen bleibt. Ein erhöhter Blutdruck gefährdet die Gesundheit und erhöht das Risiko gravierender Folgeschäden durch die stärkere Belastung von Herz und Arterien. Die richtige und kontinuierliche Einnahme und Anpassung von Medikamenten ist lebenswichtig.

WZAT – eine Lösung ganz auf Sie zugeschnitten

Wie kann Telemonitoring mir bei meinem Blutdruck- Management helfen?

Durch unser Gesundheitsprogramm Blutdruck-Management unterstützen wir Sie darin, Ihren Blutdruck selbstständig zu kontrollieren und die individuelle Dosierung Ihrer Medikamente zu optimieren.

Wir erstellen in Absprache mit Ihrem Hausarzt und den von Ihnen konsultierten Fachärzten einen individuellen Therapieplan. Ziel ist dabei, Krankenhausaufenthalte zu reduzieren und auch Ihre Lebensqualität positiv zu beeinflussen.

Dazu senden wir Ihnen ein spezielles Blutdruckmessgerät und ein passendes Übertragungsgerät. Wir schulen Sie im Umgang mit den Messungen und Ihrem Gerät. Unsere Fachärzte sind für Sie 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr erreichbar, um Ihnen schnell und gezielt dabei zu helfen, richtig zu reagieren.

Bei signifikanten Abweichungen kontaktieren unsere speziell geschulten medizinischen Fachkräfte Sie sofort und leiten Interventionsmaßnahmen ein.

benefit 4 no frame.jpg

WZAT an Ihrer Seite 

Für ein langes und glückliches Leben

Bluthochdruck

Auf Dauer schädigt Bluthochdruck die Gefäße und trägt so zur Entstehung von Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall bei.
Bei jedem Menschen unterliegt der Blutdruck gewissen Schwankungen. So lassen zum Beispiel Aufregung und körperliche Anstrengung den Blutdruck steigen, während er in Ruhe oder im Schlaf deutlich niedriger sein kann. Diese Blutdruck-Schwankungen sind normal und dienen der körperlichen Anpassung an die jeweilige Situation. Beim Gesunden pendeln sich die Blutdruck-Werte immer wieder im Normalbereich ein. Erst wenn der Blutdruck dauerhaft zu hoch ist, muss er behandelt werden.
Bluthochdruck schädigt auf Dauer wichtige Organe wie etwa das Herz und seine versorgenden Gefäße (Herzkranzgefäße), die anderen Blutgefäße, das Gehirn und die Nieren. Das kann lebensbedrohliche Erkrankungen auslösen. Im Bereich des Herzens kann Bluthochdruck eine Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) der Herzkranzgefäße begünstigen. Diese Koronare Herzkrankheit (KHK) kann zu einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) oder zu Herzrhythmusstörungen führen. Auch ein Herzinfarkt ist möglich.